Vecoplan auf der Ecomondo: Starker Partner für Recycling-Unternehmen

06.10.2022
Für alles eine Lösung parat

Auf der Ecomondo, der internationalen Fachmesse für Material- und Energiegewinnung, die vom 8. bis 11. November in Rimini stattfindet, präsentiert sich die Vecoplan AG als führender Spezialist für Technologien zur Reststoffaufbereitung. Auf dem Messestand stellt das Unternehmen unter anderem den energieeffizienten VIZ 1700 T vor. Anwender können den Schredder für eine sehr große Bandbreite an verschiedensten Materialien einsetzen.

Vecoplan gehört zu den Marktführern für Technologien rund um das Thema Recycling und Aufbereitung von Reststoffen. Im November können sich die Besucher der Fachmesse Ecomondo über die umfassende Kompetenz und das breite Portfolio des Maschinenbauers persönlich in Halle A2 an Stand 033 informieren. 2021 gründete der Maschinenbauer eine eigene Betriebsstätte und baut damit seine Marktpräsenz im italienischen Markt weiter aus. Neben einem eigenständigen Vertriebsbüro wurde auch der Bereich Service deutlich erweitert: Zu dem digitalen kommt ein zuverlässiger lokaler Service hinzu. Auch die Ersatzteilversorgung hat Vecoplan konsequent für den italienischen Kundenstamm ausgedehnt.

Recycling ist nicht nur für die Klimaneutralität sehr wichtig. Es schont wertvolle Ressourcen und damit die Umwelt. Als Produzent und Lieferant von Maschinen und Anlagen für die Aufbereitung und das Handling von Primär- und Sekundärrohstoffen legt die Vecoplan AG den Grundstein für ein funktionierendes Recycling. Eine besonders hohe Akzeptanz im Markt erfahren die Vecoplan-Schredder, die perfekt auf die technischen Eigenschaften des Kunststoffs und den anschließenden Aufbereitungsprozess abgestimmt werden können. Dazu gehört auch der robuste und anspruchsvolle VIZ 1700. Eine Maschine dieser Baureihe mit dem patentierten energieeffizienten und funktionsstarken Direktantrieb HiTorc präsentiert Vecoplan auf seinem 96 Quadratmeter großen Messestand.

Anwender können den VIZ 1700 für die Aufbereitung verschiedenster Kunststoffe einsetzen. Durch die modulare Bauweise hat Vecoplan vielfältige Möglichkeiten, die Maschine zu konfigurieren und sie an die jeweilige Aufgabe anzupassen. Dies entscheidet über Performance und Qualität des Zerkleinerungsprozesses.

Vecoplan zeigt auf der Messe auch das Vecoplan Smart Center (VSC). Dieses leistungsstarke Digitalisierungskonzept bietet mit dem VSC.connect eine moderne Kommunikationsschnittstelle zwischen Vecoplan und der Kunden-Anlage. Der Anwender kann auf Leistungen wie Remote-Service oder Dokumentenmanagement zugreifen. Das intuitive Bedienpanel VSC.control dient dabei als Kommunikationsmedium für die Steuerung der Maschine und ist zudem die Verbindung zu Vecoplan. Der Lösungsanbieter hat damit das Große und Ganze im Blick.

Vecoplan auf der Ecomondo: Halle A2, Stand 033

Auf der Ecomondo präsentiert Vecoplan den robusten und anspruchsvollen VIZ 1700.