Kunststoff - Inhouse Recycling

Mit dem Inhouse-Recycling lassen sich Kunststoffabfälle, die bei der Herstellung entstehen, aufbereiten und die wertvollen Rohstoffe „inhouse“ zurück in den Produktionskreislauf führen

Sie möchten ihr Ausschussmaterial zu Regranulat aufbereiten, um es der Produktion erneut zuführen zu können? Das sogenannte Inhouse-Recycling hat sich mittlerweile etabliert, denn damit sparen Sie deutlich Kosten: Sie müssen zum einen weniger für teure Neuware ausgeben, zum anderen entfällt die Entsorgung in externen Recyclinganlagen. Von uns erhalten Sie effiziente Maschinen für einen hochwertigen Output. Für viele der Materialien haben wir in unserem Technologiezentrum passende Maschinen installiert. So können gemeinsam mit Ihnen genau passende Aufbereitungsstrategien erarbeiten.

Für welches Material suchen Sie eine Lösung?

Um welchen Prozessschritt handelt es sich?

Beispielbilder: Produktions- und Prozessabfälle

Ihr Material ist nicht aufgeführt? - Bitte kontaktieren sie uns