Vecoplan® zeigt auf der EQUIPLAST innovative Schredder-Schneidmühlenkombination • Vecoplan AG

Vecoplan® zeigt auf der EQUIPLAST innovative Schredder-Schneidmühlenkombination

Zwei in Eins - eine clevere Sache

Einzelansicht

Auf der EUQUIPLAST, der internationalen Ausstellung für die Kunststoff- und Gummiindustrie, die vom 2. bis 6. Oktober in Barcelona stattfindet, zeigt die Vecoplan® AG unter anderem die neue Schredder-Schneidmühlenkombination VD 1100. Sie zerkleinert Inputmaterial wie Anfahrklumpen oder großvolumige Bauteile zweistufig auf die gewünschte Output-Korngröße. Das Regranulat kann direkt in den Produktionsstrom zurückfließen. Auf den Anwender kommen mit dieser Lösung deutlich geringere Investitions- und Betriebskosten zu.
Vecoplan® hat mit dem VD 1100 die Arbeitsschritte Vorzerkleinerung und Vermahlung in einer kompakten Maschine vereint. Weil damit unter anderem Förderaggregate wegfallen, kann der Betreiber bis zu 70 Prozent Platz in der Werkshalle sparen. Außerdem ist er deutlich flexibler bei der Aufstellung der Anlage. Dazu kommt: Im Vergleich zur zweistufigen Zerkleinerung mit Förderstrecke ist eine geringere Anschluss- und Verbrauchsleistung erforderlich. Die Kombination benötigt auch deutlich weniger Schnittstellen. Das minimiert Fehler.
Der VD 1100 ist gut zugänglich. Das erleichtert Instandhaltungsarbeiten, und das Personal hat die Maschine bei Produktwechsel schneller gereinigt: Sowohl der Siebkorb des Schredders als auch die Siebbahn der Schneidmühle lassen sich einfach von der Vorderseite tauschen. Für die Gesamtanlage ist nur eine Steuerung erforderlich. Das vereinfacht die Handhabung und erhöht die Arbeitssicherheit. Die robuste Bauweise und die patentierte Riemenantriebstechnik ermöglichen zudem einen energieeffizienten, leistungsstarken und dauerhaften Betrieb.

Vecoplan® auf der EUQUIPLAST: Halle P3, Stand 608

Die Vecoplan® AG ist ein führender Hersteller von Maschinen- und Anlagen der Ressourcen- und Recyclingwirtschaft für die Zerkleinerung, Förderung und Aufbereitung von Holz, Biomasse, Kunststoffen, Papier, weiteren Wertstoffen sowie von Haus- und Gewerbeabfällen. Die Systeme und Komponenten werden von Vecoplan® entwi¬ckelt, produziert und weltweit in den Segmenten Holzaufbereitung und Reststoffauf¬bereitung vertrieben. In eigenen Standorten in Deutschland, den USA, Großbritannien und Spanien arbeiten derzeit etwa 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.